Unsere Esnart- eine Erfolgsgeschichte

28 Mrz

Heute möchte ich die beeindruckende Geschichte von Esnart erzähle, die mich sehr berührt hat.

Esnart hatte kein Geld, um Nahrung zu kaufen und wurde schwer krank. Da sich niemand um sie kümmerte, sie tagelang im Urin lag und dadurch immer dieselben Körperstellen belastet wurden, wurde die 50-Jährige im August 2012 mit diversen Dekubitis (Druckgeschwüre) am Steissbein, an den Hüften und anderen Körperstellen im Hospice aufgenommen. Die Dekubitis waren so tief, dass man die Knochen sehen konnte. Die Patientin war bettlägerig, inkontinent, massiv unterernährt und hat zudem Knochentuberkulose und ist HIV-positiv. Sie war depressiv und hatte starke Schmerzen. Mit Verbandsmaterial aus Europa (ob es überhaupt Wundauflagen hat, hängt stark von Spenden ab), mit alternativer Medizin (Honig, wirkt antibakteriell), Nahrungszufuhr, Vitamintabletten und medikamentöser Behandlung konnte das Pflegepersonal die Dekubitis deutlich verkleinern und Esnart`s Allgemeinzustand verbessern.

Das waren die Erzählungen von unserer Fachperson Regina. Nach über sechs Monaten Aufenthalt im Hospice habe ich Esnart ganz anders erlebt: aufgestellt, die Wunden müssen noch täglich behandelt werden, sehen aber gut aus, sie ist mit dem Böckli selbstständig mobil, kontinent und wirkt zufrieden.

Wenn ich Esnart sehe, lächelt sie mich an und winkt mir zu. Sie ist eine aufgestellte Frau, die sobald ihre Wunden ganz verheilt sind, entlassen werden kann. Das Hospice hat dieser Frau ein zweites Leben geschenkt.

Morgen fahren wir für die nächsten 5 Tagen nach Monsa🙂 Ich frueue mich darauf. As liebs Grüessli a ali🙂 Jasmin & Claudia

DSCN0479

Esnart, Claudia & ich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: